Auch Schäuble interessiert sich für Schweinskäs

Petra Berg
Heiko Maas
Anke Rehlinger

Großes Medieninteresse beim 32. Schweinskäsessen unseres Stadtverbandes

„Ich saß heute Nachmittag mit Schäuble im Flieger und habe ihm erklärt, was Schweinskäs ist.“ Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, berichtete den zahlreichen Gästen in der Pachtener Römerhalle von den kleinen Nebensachen der Bundespolitik. Zunächst bedankte sich der prominente Redner beim Musikverein Pachten, den er bei seinen Besuchen des Neujahrsempfangs der SPD Dillingen gerne hört. Zentrales Thema unseres Bundesjustizministers war die Terrorismusbekämpfung. Es gilt, die Freiheit und die Werte unseres Staates zu verteidigen. Farbe bekennen ist dabei wichtig: „Die friedliebende Mehrheit darf vor der lauten Minderheit nicht mehr schweigen.“ Maas wird im Umgang mit Gefährdern die Verwaltungswege soweit vereinfachen, dass sich ein Fall wie das Berliner Attentat nicht mehr wiederholen kann. Dazu gehört auch, dass die Kanzlerin den Ländern Druck zu macht, die ihre abgeschobenen Staatsbürger nicht zurücknehmen wollen.

Anke Rehlinger führt die SPD Saar in die kommende Landtagswahl. Sie sprach über die Eckpunkte der sozialdemokratischen Politik. „Wir setzen auf Zusammenhalt und Solidarität. Angst und Missgunst dürfen sich nicht weiter ausbreiten.“ Nachdem in der jüngeren Vergangenheit die Rettung von Finanzmärkten notgedrungen viel Augenmerk bekommen musste, werden jetzt wieder die Alltagsprobleme der Menschen in den Vordergrund rücken. Arbeit und Leistung müssen sich lohnen. „Der Mindestlohn darf nur eine Richtung kennen, und zwar steil nach oben!“ Und im Alter darf die Rente für die geleistete Arbeit keinesfalls in Armut münden. Wichtig ist ihr auch eine menschlich verträgliche Arbeitsbelastung und eine verstärkte Investition in Bildung. Sie ist das Wirtschaftsgut von morgen. Für die Industrie soll die Infrastruktur im Saarland gestärkt werden. Und mit Blick auf Dillingen sagte Rehlinger: „Stahl gehört nicht zum alten Eisen. Wir werden gemeinsam mit den Gewerkschaften die Zukunft der Stahlindustrie sichern.“ Innere Sicherheit und der Schutz der Menschen vor einzelnen Gewalttätern war ein weiteres Thema. Dies könne nicht nur durch Videokameras gelöst werden. „Wir werden den Abbau der Polizei stoppen, denn nur die Präsenz vor Ort schafft Sicherheit.“

Unsere Stadtverbandsvorsitzende Petra Berg freute sich über ein großes Medienecho: Neben dem SR war auch ein Kamerateam des ZDF vor Ort. Viele Helferinnen und Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Nicht zu vergessen ist der Star des Abends, der Schweinskäs: 800 Portionen hatte die Pachtener SPD zubereitet.

Login Intranet
Termine
Pressemitteilungen

BERG: „Absolut niemand darf zu einer Eheschließung gezwungen werden“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, unterstützt die Initiative...

REHLINGER: „Der lahme Vorschlag der Kommission baut keine digitalen Grenzen ab“

Anke Rehlinger kritisiert die jüngsten Pläne der EU-Kommission, Roaming-Gebühren im EU-Ausland nur für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen.

Die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Saar, Anke Rehlinger, kritisiert...

BERG: "Dreiste Unterstellung von Wolfgang Schäuble"

Zu den Vorwürfen Wolfgang Schäubles gegenüber Heiko Maas im Fall Lohfink...

Newsarchiv
Magazin

Beispiel Newsbeitrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod...

NEWS SPD-SAAR.de
20.01.2017
Neustart in der saarländischen Hochschulpolitik
weiterlesen
18.11.2016
Anke Rehlinger zur Verlängerung der Wahlperiode und Kanzleramtszeit
weiterlesen
MaasBLOG facebook flickr YouTube twitter wer kennt wen